Sicherheit FreiburgAlle Themen

Allgemein

Um die Sicherheit des Festivals zu garantieren, arbeiten Veranstaltungsleitung, verantwortlicher Ordnungsdienstleiter, technischer Leiter, Polizei, Feuerwehr, Einsatzleiter Sanitaetsdienst sowie Vertreter der Stadt Freiburg eng zusammen. Die Einsatzzentrale der Security befindet sich in der Mercedes Benz Werkstatt. Den Anweisungen der oben aufgezaehlten Personen inklusive Mitarbeiter ist Folge zu leisten. Verstöße führen zu Platzverweis.

Einlass

An den Eingängen erfolgt eine Kartenkontrolle. Nur Personen mit gueltiger Eintrittsberechtigung und PERSONALAUSWEIS werden auf das Veranstaltungsgelände gelassen. Im Anschluss wird ein Armband inklusive Chip angelegt und die Eintrittskarte verliert Ihre Gültigkeit. Achtung bei Verlust/Ersatzansprüche uebernehmen wir keine Haftung! Wir bitten um Verständnis wenn es beim Einlass zu Wartezeiten kommt. Haltet Euren Personalausweis und Ticket bereit um unnoetige Wartezeiten zu verkuerzen. Da wir die Veranstaltung für Euch so sicher wie möglich gestalten möchten, kommen wir an den Sicherheitskontrollen nicht vorbei.

Wetter 

Sonne

Bitte schützt Euch bei intensiver Sonneneinstrahlung mit Sonnencreme, Kopfbedeckungen und ausreichend Trinkwasser.

Regen

Wir lassen uns vom Regen nicht die Laune verändern und ziehen unsere Ponchos/Gummistiefel an. Erhältlich beim Merchandise.

Unwetter

Der sicherste Ort auf einem Festival ist bei einem Unwetter das Auto oder unsere Unterstellmöglichkeiten. Aufwändige Analysen der PKW-Auslastung haben ergeben, dass rechnerisch ausreichend PKW-Plätze für alle Festivalgäste zur Verfügung stehen, auch für die, die mit dem Bus angereist sind oder von den Eltern gebracht wurden. Bitte bietet auch anderen Festivalgästen Unterschlupf in Euren Autos an und macht auf freie Plätze in Eurem Gefährt aufmerksam durch das Anschalten der Warnblinker – Neue Freundschaften sind so auf jeden Fall vorprogrammiert! Bitte meidet bei starkem Wind Flächen mit Bäumen, durch abbrechende Äste besteht eine hohe Verletzungsgefahr.

Wichtige Rufnummern:

110 Polizei (Achtung: 110 ist nicht anonym, der Missbrauch von Notrufen ist strafbar)

112 Feuerwehr

Info